Die Anwälte der Unternehmen

Ein Partner in schwierigen Zeiten: der Rechtsanwalt für Ehescheidung

Vertrauensperson für wichtige Entscheidungen 

Eine Ehescheidung ist für alle Beteiligten eine unangenehme Angelegenheit, da Intimitäten und Peinlichkeiten ans Tageslicht kommen können. Das Versprechen ewiger Treue ist in die Jahre gekommen, finanzielle Umwälzungen und ein neuer Lebensabschnitt stehen vor der Tür, so dass die Emotionen Karussell fahren und auch einmal Tränen fließen. Umso wichtiger ist es, einen juristisch erfahrenen und vertrauenswürdigen Partner an der Seite zu wissen, der mit dem Wissen um intime Familien- und Beziehungsthemen sorgsam umgeht. Der Anwalt unterliegt der Schweigepflicht, die nur in Ausnahmefällen aufgehoben werden kann.   

Mediation statt Trennung? 

Wenn frühzeitig ein Rechtsberater als Mediator eingesetzt wird, ist es eventuell möglich die Scheidung noch abzuwenden. In vielen Ehen ist das Vertrauensverhältnis jedoch unwiderruflich beschädigt, sodass die Trennung die einzig sinnvolle Variante ist. Auf jeden Fall gilt es voreilige Taten und unbedachte Äußerungen zu vermeiden, weil die mit rechtlichen Nachteilen verbunden sein könnten. Rechtssicherheit ist in derart verfahrenen Situationen für die Betroffenen vorrangig.   

Ziel aller Beteiligten: die faire Trennung 

In der Regel liegt das vorrangige Interesse der Ehepartner und Ihrer Rechtsvertreter darin, eine faire Trennung zu erreichen. Liebe stand ja einmal am Beginn der Ehe und gerade wenn Kinder daraus hervorgegangen sind, gilt umso mehr, dass meist ein Grundverständnis da ist, nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen. Nichtsdestotrotz oder vielleicht gerade deshalb sind Emotionen im Spiel, die sich nicht immer im Zaum halten lassen. Aufgabe des Rechtsanwalts für Ehescheidung ist es, neben der Rechtsberatung und Vertretung vor Gericht, darauf zu achten, dass die Angelegenheit nicht vollends aus dem Ruder läuft. Ein klassischer Streitpunkt ist neben Finanzthemen das Sorgerecht für die Nachkommen. Gerade, wenn die Gegenseite sich offensichtlich an keinerlei Gepflogenheiten halten will und mit Provokationen arbeitet, ist es für den Rechtsanwalt für Ehescheidung, wie er beispielsweise im Advokaturbüro Pitschmann & Santner Anwaltspartnerschaft arbeitet, eine große Herausforderung, die Situation zu deeskalieren. Gerade im Trennungsjahr sind besondere Regeln zu beachten.   

Rechtsanwalt für Ehescheidung: mehr als nur ein Jurist 

Es wäre zu kurz gegriffen das Berufsfeld des Rechtsanwalts für Ehescheidung auf die juristischen Aspekte zu reduzieren. Sein Aufgabengebiet umfasst Tätigkeiten, für die in anderen Konstellationen Psychologen, Familientherapeuten oder Finanzberater angefragt werden. Wer aber ist ein guter Rechtsanwalt für die Ehescheidung? Am einfachsten ist es wie bei anderen Dienstleistungen auch, Freunde und Bekannte zu fragen. Angesichts steigender Scheidungszahlen ist es nicht allzu unwahrscheinlich, dass jemand aus dem nahen Umfeld entsprechende Erfahrungen sammeln konnte. Ein andere Möglichkeit sind Bewertungsportale im Internet. Die Subjektivität und Anonymität der Aussagen erlaubt natürlich nur eingeschränkt Einblick in die Qualität des Advokaten, aber es hilft, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.